Getriebe Umbau KTM

Technische Probleme, Reparaturen, Schraubereien, ...
KartMax
Beiträge: 1
Registriert: So 4. Sep 2022, 11:23
Meine Fahrzeuge: KTM 450SX/F 2013

Getriebe Umbau KTM

Beitragvon KartMax » So 4. Sep 2022, 11:39

Hallo Leute,

eigentlich komme ich ja aus dem Kartsport, hab aber auf meinen Rennkartrahmen einen 450 KTM draufgebastelt. Aus einer SXF aus 2013.
Bin eigentlich ganz zufrieden, aber etwas langsam is das ding beim topspeed.
Dadurch das der Karthintereifen sauklein ist fahr ich eine übersetzung von 15/20. Hinten kann ich nicht mehr kleiner werden, ausser ich schweiße zähne direkt auf die achse :biggrin:
Bei 125km/h ises dann aber aus, auf gewissen strecken ist das aber zuwenig.
Hab mir jetzt ein 16er ritzel bestellt, mal sehen, aber insgesammt ist die aufteilung der gänge für meine zwecke unvorteilhaft.

Jetzt zur frage:
Ist es möglich einen 5, oder gar 6 gang da rein zubauen?
Oder nur den 4. Länger machen, oder überhaupt andere größen der getrieberäder wo ich sage, die alle raus und andere rein??

Weil jetzt nochmal ein ganzes mopet mit aber 5 gängen kaufen und motor raus, rest verkaufen, wirds net spün.
Das hat nur einmal gut funktioniert...

Freue mich auf antworten, lg Max

Benutzeravatar
JürgenP
Beiträge: 240
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 22:02
Meine Fahrzeuge: Jeep GC 2,5 TD
Jeep CJ7 4,2
Fiat Barchetta
Wohnort: Schärding OÖ

Re: Getriebe Umbau KTM

Beitragvon JürgenP » So 4. Sep 2022, 20:36

Servus :winke:

Ich denke in dem Forum wird dir dazu keiner was sagen können. Hier geht's um Offroad Autos :wheel:

Ich wünsche dir trotzdem Glück und Erfolg bei der Suche nach einer Antwort :ja:
Wenn etwas klemmt,
wende Gewalt an,
wenn es bricht,
hätte es sowieso erneuert werden müßen.


Zurück zu „Technik & Reparaturen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast