Umbau T5 4motion

Technische Probleme, Reparaturen, Schraubereien, ...
Benutzeravatar
Jeepsussal
Beiträge: 36
Registriert: Do 18. Mär 2010, 23:36
Meine Fahrzeuge: Jeep WJ, Bj 00, lightly modified

Jeep XJ, Bj 98, more modified
Wohnort: 8403
Kontaktdaten:

Re: Umbau T5 4motion

Beitragvon Jeepsussal » Fr 26. Mär 2010, 16:42

Austrian Beduin hat geschrieben:ja der innenausbau! :grin: Unterfahrschutz, Luftansaugung, bald das Fahrwerk ....


grosse Vorhaben, teilweise recht kostenintensiv, oder gibt´s da für VW auch ein gewisses Angebot an aftermarket-zeugs? Betreffend FW, ..

:winke: :winke:
Bild Bild

Jeep Grand Cherokee WJ, 4,7 V8
Jeep Cherokee XJ, 4.0 HO

www.jeepsussal.at

mipi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 23:04
Meine Fahrzeuge: Audi Allroad
TJ Reloaded
XJ stock
Wohnort: Günselsdorf / Baden / Wien

Re: Umbau T5 4motion

Beitragvon mipi » Fr 26. Mär 2010, 21:53

Aus meiner Käferzeit darf ich Dir dazu sagen: bei der T-Reihe ist nichts unmöglich, sagenhaft was es da alles gibt...

Benutzeravatar
Austrian Beduin
Beiträge: 29
Registriert: Do 25. Mär 2010, 18:15
Meine Fahrzeuge: VW T5 4motion
Wohnort: Traismauer
Kontaktdaten:

Re: Umbau T5 4motion

Beitragvon Austrian Beduin » Fr 26. Mär 2010, 21:54

DukeMaxl hat geschrieben:schaut echt gut aus der umbau!


Danke! :grin:

Benutzeravatar
Austrian Beduin
Beiträge: 29
Registriert: Do 25. Mär 2010, 18:15
Meine Fahrzeuge: VW T5 4motion
Wohnort: Traismauer
Kontaktdaten:

Re: Umbau T5 4motion

Beitragvon Austrian Beduin » Fr 26. Mär 2010, 21:57

offroad4fun hat geschrieben:... interessanter umbau bis jetzt ...
von aussen schaut er halt noch ein bisschen "brav" aus ... oder soll das so sein - "understatement" sozusagen ...

von so einem 4x4 wohn-bus träum ich auch noch irgendwie ... aber zum selberaufbauen fehlt mir die zeit ... und fertig aufgebaute kosten entweder ein vermögen oder sind " :shit: " ... (abgesehen davon, dass allein schon ein gebrauchter bus mit 4x4 in gold aufgewogen wird ... zumindest was ich bis jetzt so gefunden hab ...)

hab dann auch schon mit aufsatzkabinen fürn pickup spekuliert, aber die kosten neu auch ein vermögen ... und bei den "gescheit" grossen kannst wieder keinen hänger ziehen ... :schmoll:

lg thomas


Hallo!
Ja das mit understatement soll so sein. Ich will net unbedingt als wohnmobilist erkannt werden.... :wink:
Hänger ziehen geht bis 2500kg...

mipi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 23:04
Meine Fahrzeuge: Audi Allroad
TJ Reloaded
XJ stock
Wohnort: Günselsdorf / Baden / Wien

Re: Umbau T5 4motion

Beitragvon mipi » Fr 26. Mär 2010, 22:00

ich kenn Windsurfer, die ihren Bus als Handwerkswagen getarrnt haben, um rund um den Neusiedlersee übernachten zu können... Ich würde das mit einer Magnettafel machen, das kannst am Montag wieder runterziehn...

Benutzeravatar
Austrian Beduin
Beiträge: 29
Registriert: Do 25. Mär 2010, 18:15
Meine Fahrzeuge: VW T5 4motion
Wohnort: Traismauer
Kontaktdaten:

Re: Umbau T5 4motion

Beitragvon Austrian Beduin » Fr 26. Mär 2010, 22:03

xmario hat geschrieben:Hi Austrian Beduin,

hab mir grad deinen T5 angschaut. Ist schon was richtig Feines, leider außerhalb meines Budgets :traurig:

Mir gfällt die Farbe sehr gut.

Zu den Reifen hab ich eine Frage: die BFGs sind ja doch um einiges größer. Hast du da nicht Angst dass irgendo was wegen der dauernden Mehrbelastung kaputt wird? Oder hast beim in dem Zusammenhang noch was geändert? Fahrwerk, Getriebe, Kühlung ...

Warum hast du die Luftansaugung höher gelegt? Willst du mitn T5 ins Wasser?

Die Schrauben beim Unterfahrschutz tät ich gegen Senkkopfschrauben tauschen. Dürft nur ein paar Minuten Arbeit sein und die Materialstärke vom Unterfahrschutz sollt reichen.

Ich hab gesehen dass du den Innenausbau vorwiegend mit verschraubtem Holz gmacht hast. Hält das denn langfristig? Ich hab nur mal ein paar Kleinigkeiten so gmacht und das ist durch die Verwindungen beim Fahren alles locker geworden. Musste dann alles mit Metall verstärken.

Das mit der Heckklappe ist echt ein Pech! Ich wär wahrscheinlich komplett ausgezuckt.


Das mit dem Preis des T5 ist das so eine Sache.... LKW in der Firma... etwas günstiger.... :-) Die Reifen sind schon größer und werden am 30. 3. typisiert . Kaputt gehen kann immer was , aber ich hab da keine bedenken. Kühler hat der T5 seriuenmäßig einen größeren, wenn du gleich eine Anhängkupplung bestellst.
Die Luftansaugung hab ich vorsichtshalber höher gelegt.... sind im sommer in Rumänien unterwegs und da kanns schon mal tiefer werden... hoffe aber das ich das nie brauch!
Der Innenausbau ist mit Mehrschichtplatten gebaut. das Zeugs hält ewig. Ist so stabil, das du die platten als Sandbleche verwenden kannst. Die Platten sind schwerer als so manche andere, aber da halten die schrauben!

:grin:

Benutzeravatar
Austrian Beduin
Beiträge: 29
Registriert: Do 25. Mär 2010, 18:15
Meine Fahrzeuge: VW T5 4motion
Wohnort: Traismauer
Kontaktdaten:

Re: Umbau T5 4motion

Beitragvon Austrian Beduin » Fr 26. Mär 2010, 22:05

Jeepsussal hat geschrieben:
Austrian Beduin hat geschrieben:ja der innenausbau! :grin: Unterfahrschutz, Luftansaugung, bald das Fahrwerk ....


grosse Vorhaben, teilweise recht kostenintensiv, oder gibt´s da für VW auch ein gewisses Angebot an aftermarket-zeugs? Betreffend FW, ..

:winke: :winke:

Na das zeugs gibts eigentlich nur vom seikel. Aber das ist super, passt und kostet wirklich geld. aber wennst selber ins herumpfuschen anfängst ist das nicht so perfekt.

Fahrwerk wird kommen...+3cm :grin:

Der Innenausbau hat 700,- €uro gekostet. komplett!

Benutzeravatar
blochbert
Beiträge: 93
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 19:51
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai und LJ80, VW Jetta 2
Wohnort: Bad Mitterndorf im steirischen Salzkammergut

Re: Umbau T5 4motion

Beitragvon blochbert » Sa 27. Mär 2010, 06:21

Mir gefällts gut, aber wegen Vibrationen oder locker werden wegen der Verwindungen hätte ich auch bedenken, gibts da schon Erfahrungswerte?
Bild Bild

Benutzeravatar
Austrian Beduin
Beiträge: 29
Registriert: Do 25. Mär 2010, 18:15
Meine Fahrzeuge: VW T5 4motion
Wohnort: Traismauer
Kontaktdaten:

Re: Umbau T5 4motion

Beitragvon Austrian Beduin » Sa 27. Mär 2010, 07:35

blochbert hat geschrieben:Mir gefällts gut, aber wegen Vibrationen oder locker werden wegen der Verwindungen hätte ich auch bedenken, gibts da schon Erfahrungswerte?


Nein, überhaupt nicht! Die stehenden Teile sind an die Seiten wand geklebt. Deswegen ist das auch so schön an die Wand geschnitten ;-) und der Rest sind geschraubt und geklebt! Also nicht verschraubt und deswegen "Ladegut".... vielleicht gehts ja durch :wink:

Kannst ja mal mitfahren.....(Scheppertest)

Benutzeravatar
Austrian Beduin
Beiträge: 29
Registriert: Do 25. Mär 2010, 18:15
Meine Fahrzeuge: VW T5 4motion
Wohnort: Traismauer
Kontaktdaten:

Re: Umbau T5 4motion

Beitragvon Austrian Beduin » So 28. Mär 2010, 10:59

blochbert hat geschrieben:Mir gefällts gut, aber wegen Vibrationen oder locker werden wegen der Verwindungen hätte ich auch bedenken, gibts da schon Erfahrungswerte?


Ach ja.... wegen der Verwindungen .... VW hat mir beim Kauf, von einer 2. Schiebetür abgeraten.... eben wegen der Verwindungen :wink:


Zurück zu „Technik & Reparaturen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast